Sirenenprobe am Mittwoch, 6. August

EmailPrintFacebookTwitterGoogle+

Der Kreis Lippe weist darauf hin, dass am Mittwoch, 5. August, in der Zeit von 10 Uhr bis 10.12 Uhr turnusmäßig eine kreisweite Probealarmierung durchgeführt wird. Damit werden die Funktionsfähigkeit und der Installationsfortschritt des Sirenen-Warnsystems überprüft. Gleichzeitig soll die Bevölkerung mit dem Warnsignal vertraut gemacht werden. Weiter lesen

23/2015 – 26/2015: Technische Hilfe Sturmschäden

EmailPrintFacebookTwitterGoogle+

23/2015: Dörentrup, MühlenstraßeBaum auf Fahrbahn

ausgerückte Fahrzeuge: 4HLF20 (6 Einsatzkräfte), RW1 (2), 1HLF20 (6)
24/2015 – 20:06 Uhr – Dörentrup, Mühlenstraße

Baum auf Fahrbahn

ausgerückte Fahrzeuge: 4HLF20 (5), RW1 (3)
25/2015 – 20:23 Uhr – Farmbeck, Farmbecker Straße

Baum auf Fahrbahn

ausgerückte Fahrzeuge: 1HLF20 (4)
26/2015 – 20:06 Uhr – Schwelentrup, Starnberger Straße

Baum auf Fahrbahn

ausgerückte Fahrzeuge: RW1 (3) (von Einsatzstelle Mühlenstraße abkommandiert)

Fit für technische Hilfeleistung

EmailPrintFacebookTwitterGoogle+

Fit in technischer Hilfeleistung sind jetzt 15 KameradenInnen der Freiwilligen Feuerwehr Dörentrup aus den Löschgruppen Wendlinghausen und Dörentrup-Zentrum.
Sie übten den Ernstfall einer technischen Hilfeleistung bei einem Verkehrsunfall mit einem PKW in einem Tagesseminar.

Der Tag begann für die Einsatzkräfte mit einer kurzen Auffrischung und Einweisung in den neu angeschafften elektro-/akkubetriebenen Rettungssatz bestehend aus Schere, Spreizer und Stempel von der Löschgruppe Zentrum.
An einem Übungsfahrzeug wurde dieser im Rahmen einer patientenorientierten Rettung Schritt für Schritt eingesetzt.

Nach einer kurzen Mittagspause ging es dann zu einer Real-Übung:

Person klemmt. PKW auf Seite

szenario2Bei dieser Übung wurde ein Unfall zwischen einem PKW und einer landwirtschaftlichen Zugmaschine simuliert.
Der Fahrer übersah auf einer Kreuzung einen PKW und drückte diesen mit dem Frontlader auf die Seite. Bedingt durch den Unfall fiel die Hydraulik vom Frontlader aus und dieser blieb auf dem seitlich stehengebliebenen PKW liegen.
Da der Fahrer des PKW nicht angeschnallt war, wurde dieser durch die Wucht zwischen Fahrertür und Sitz eingeklemmt.

PKW auf SeiteBei diesem Szenario wurde von den Einsatzkräften das am Morgen aufgefrischte Wissen abverlangt. Da die verletzte Person zwischen Sitz und Tür eingeklemmt war, mussten die Kameraden bei der Rettung mit höchster Vorsicht vorgehen. Nach kurzer Zeit konnte der Patient schonend aus dem verunfallten PKW gerettet und dem Rettungsdienst übergeben werden.

Nach 6 Stunden intensiver Ausbildung konnten alle an der Übung beteiligten KameradInnen und das Ausbilder-Team Günther Ostrop (GBI) und Florian Weihs (OFM) auf einen erfolgreichen Tag zurückblicken.

Weitere Bilder auf der Seite der Löschgruppe Zentrum.

22/2015: Technische Hilfe Person in Notlage – Wendlinghausen, Auf der Hufe

EmailPrintFacebookTwitterGoogle+

Eine Person war in ihrer Wohnung gestürzt und hatte über ihren Hausnotruf Hilfe gerufen. Um dem Rettungsdienst Zugang zu ermöglichen, war die Löschgruppe Wendlinghausen mitalarmiert worden.

Durch eine unverschlossene Terrassentür konnte die Wohnung betreten und dann die Vordertür für den Rettungsdienst geöffnet werden. Bis zu dessen Eintreffen wurde die Person von Feuerwehrkräften betreut.

Eingesetzte Fahrzeuge: TLF4000 (8 Einsatzkräfte)

21/2015: Technische Hilfe Türöffnung – Hillentrup, Hauptstraße

EmailPrintFacebookTwitterGoogle+

Nach Rückmeldung durch die Leitstelle „Tür bereits geöffnet“ brach das HLF20 (Zentrum, 5 Einsatzkräfte) auf dem Anfahrtweg den Einsatz ab.

WordPress theme: Kippis 1.15